Karin Leuch
Karin Leuch

 

 

Von der Papeteristin zur TV-Produzentin.
Der Weg, den ich gegangen bin, ist kein allt├Ąglicher.
Ein Weg, der mich stolz macht.
Ein Weg, der mich viel gelehrt hat.
Ein Weg, der aus mir das gemacht hat, was ich heute bin.
Ein gl├╝cklicher Mensch mit viel Freude am Beruf!

Stelleninserat

 

 

Nach meiner Ausbildung zur Papeteristin und Detailhandelsangestellten habe ich lange nach einem f├╝r mich passenden Beruf gesucht. H├Ątte ich damals in die Zukunft blicken und sehen k├Ânnen, dass ich eines  Tages TV-Produzentin und Moderatorin sein werde.... ich h├Ątte laut gelacht! Ich war im Geldwesen und Administrations-Bereich t├Ątig, arbeitete beim Sozialversicherungsgericht, war als Disponentin t├Ątig, wollte gar eine weitere Lehre als Goldschmiedin starten. Ich war auf der Suche nach einer T├Ątigkeit, bei der ich meine Kreativit├Ąt und meine Freude am Kontakt mit Menschen ausleben kann. Meinem Lebensmotto getreu: "es kommt alles, wie es kommen muss", bewarb ich mich auf diese Stelle:

Stelleninserat

 

 

Am 1. April 1999 startete ich als Werbeverk├Ąuferin beim Regionalfernsehen TELE TOP. Ich versuchte der Kundschaft den noch ganz jungen Sender schmackhaft zu machen. Die vielen Anfragen auf Veranstaltungen hinzuweisen, veranlassten mich, ein Sendekonzept zu schreiben. Gesagt getan. Die erste meiner selber konzipierten Sendung TOP EVENTS flimmerte am 3. Februar 2000 ├╝ber den Sender, mit mir als Moderatorin. Endlich hatte ich meinen Traumberuf gefunden. Step by Step arbeitete ich mich in die Kunst des Filmens ein, besuchte Kommunikationsseminare und Rethorikkurse, lernte Filme selber zu schneiden und setze schlussendlich die Sendung von A-Z selber um. Mit viel Freude, Herzblut und Engagement realisierte ich bis Juli 2008 insgesamt 407 Sendungen. Hier ein Zusammenschnitt aus 8 Jahren TOP EVENTS.

 

 

 

Schon zu TELE TOP Zeiten f├╝hrte ich nebenberuflich eine eigene Produktionsfirma. Dieser widme ich mich nun voll und ganz und realisiere Filmproduktionen jeglicher Art. Ich habe ein zweites Mal meinen Traumberuf gefunden und darf mit Stolz sagen: ich bin gl├╝cklich und dankbar, dass ich meine Leidenschaft FILM weiterleben darf!

group